top of page
  • Marketing-Team

Sicherheitslösungen für Ihre IT-Infrastruktur mit HP Wolf Security



Eine Umfrage des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ergab: 76 % der befragten Unternehmer wiegen sich in falscher Sicherheit: Sie sehen im Bereich der Cyberattacken zwar eine sehr große Gefahr für Unternehmen, jedoch nur ein Drittel von ihnen sieht das eigene Unternehmen als sehr gefährdet an. Woran liegt’s? Dieser Frage und der Sicherheitslösung, die HP Wolf Security bietet, gehen wir im folgenden Beitrag auf den Grund.


Wie steht es um die Sicherheit Ihrer IT-Infrastruktur?

Seit Beginn der Pandemie wurde eine Steigerung der Cyber-Angriffe um 400 % verzeichnet; diese sind inzwischen als das größte Geschäftsrisiko einzuschätzen – mit wachsender Gefahr. Die Unternehmensgröße spielt dabei nicht die geringste Rolle: Ob es sich bei Ihrem Unternehmen um ein Kleinunternehmen mit knappen IT-Ressourcen handelt, ein mittelständisches Unternehmen, ein international agierender Weltkonzern oder ob es sich um eine Behörde handelt: Laut aktuellen Angaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (bsi) ist die Bedrohung im Cyber-Raum so hoch wie nie. Und zwar für alle. Ransomware stellt hierbei die größte Sicherheitsbedrohung dar. Auch die stetig steigende Zahl der Schwachstellen in Softwareprodukten beispielsweise bietet Cyberkriminellen eine große Angriffsfläche. Mitarbeiter im Homeoffice sind ein besonders beliebtes Ziel von Hackern. Endgeräte – Notebooks, Workstations, Drucker & Co. – sind für Cyberkriminelle ein leicht zu überwindendes Einfallstor.


Die vom bsi erhobenen Zahlen:

  • 116,6 Millionen mehr Schadprogrammvarianten

  • 15 Millionen Meldungen zu Schadprogramm-Infektionen

  • 69% aller Spam-Mails sind Cyber-Angriffe (wie z. B. Phishing-Mails und Mail-Erpressung)

  • 90% des Mail-Betrugs erweckten den Eindruck, von Banken geschickt worden zu sein

  • 20.174 Schwachstellen in Software-Produkten, mit hohen oder kritischen Scores nach dem Common Vulnerability Scoring System (CVSS) bei mehr als der Hälfte – Tendenz steigend

  • 13% dieser Schwachstellen sind als kritisch einzustufen


Präventive Sicherheitsmaßnahmen sind die wirkungsvollsten!

Es gilt also für alle Unternehmen primär, die vorderste Verteidigungslinie zu stärken. Mit einer starken Cyber-Abwehr-Strategie wie sicherer Hardware und Software bis hin zu Services.

HP bietet mit seiner HP Wolf Secutity for Business Sicherheit, die in die Hardware eingebettet ist – höchste Sicherheit für Ihre Endgeräte, und zwar für alle Ebenen: unter, in und über dem Betriebssystem.


Mit vorinstallierten und permanent aktiven Sicherheitsfunktionen ist sicheres Arbeiten von überall möglich, denn HP Wolf Security reduziert die zugängliche Angriffsfläche mit


  • einer starken Cyber-Abwehr-Strategie

  • unterbrechungsfrei aktiven Sicherheitsprozessen

  • selbstreparierender Firmware

  • Erkennung von In-Memory-Sicherheitsverletzungen

  • Eindämmung von Bedrohungen durch Ransom-Software mittels Isolierung von Anwendungen, Dateien und Webseiten: So kann mögliche Malware nicht entweichen

  • einfacher Remote-Wiederherstellung nach Firmware-Angriffen

  • einer intelligenten Antivirus-Lösung: deep learning KI findet und neutralisiert Malware und Ransomware

  • leistungsstarker Software zur Abwehr bedrohlicher Cyber-Angriffe – individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten


Resilienz für Ihr Betriebssystem

HP Wolf Security ist als Sicherheitslösung auf Hardware-Ebene in allen neueren HP-Endgeräten vorinstalliert und steht Ihnen für ein Jahr kostenfrei zur Verfügung. Im Anschluss können Sie die Lizenzen über uns als Ihren ausgezeichneten HP-Partner selbstverständlich verlängern.


Kontaktieren Sie uns gern für weitergehende Informationen.




36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page